So arbeitet man mit einem Blogger zusammen

Im Folgenden haben wir eine Übersicht zusammengestellt, die Unternehmen helfen soll, die Chancen zu sehen und zu ergreifen, die Social Media und Co. heutzutage bieten. Denn wir leben im 21. Jahrhundert und das ist bei vielen Marken noch nicht angekommen.

Video Blogs als erfolgreicher Marketing Kanal

Das Internet hat das Fernsehen als führendes Medium schon längst überholt. Und das bereits seit einigen Jahren. Für Unternehmen ist es im Internet viel einfacher, ihre Zielgruppe zu erreichen. Eine Möglichkeit, das möglichst zielgerichtet zu schaffen, ist die Zusammenarbeit mit Bloggern. In unserem Fall Video-Bloggern. Blogger werden auch gerne mal "Influencer" (von engl. influence: beeinflussen) genannt. Die bloße Übersetzung des Wortes hat allerdings etwas anrüchiges. Man wird dafür bezahlt, bei den Lesern und Zuschauern ein Produkt anzupreisen und dadurch Marketing für ein Unternehmen zu machen. Auch wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, allerdings haben wir uns selbst Regeln gesetzt, die wir hier auf dieser Seite zur Sprache bringen.

Uns ist Vertrauen wichtig

Wenn wir über Produkte sprechen, dann teilen wir immer unsere ehrliche Meinung. Egal, ob bezahlter oder unbezahlter Produkttest (beispielsweise) - unsere Zuschauer sollen sicher sein, dass wir nichts beschönigen und damit nur im Sinne des Unternehmens handeln. Denn wenn wir etwas Bestimmtes empfehlen, dann stehen wir zu 100% hinter dem Produkt und benutzen es selbst auf unserer 7seas oder für BootsProfi-Projekte. Blogs gehören mit zu den ersten Anlaufstellen für Käufer, um sich eine (unabhängige) Meinung oder mehr Informationen einzuholen. Aufrichtige und faire Erfahrungsberichte sind also sehr wichtig. Aus diesem Grund empfehlen wir nichts, was wir nicht selbst nutzen und ausgiebig getestet haben. 

Mit Bloggern arbeiten

Warum sollte man mit Bloggern arbeiten?

Das Internet ist heute Anlaufstelle Nummer eins für Problemlösungen. Egal, was es ist, das man sucht: man konsultiert Google. Oder eine andere Suchmaschine. Diese Suchmaschinen durchsuchen Webseiten nach dem eingegebenen Suchbegriff und finden diesen häufig auf Blogs oder in YouTube Videos. Der Nach-Hilfe-Suchende ist nun also auf unserer Seite gelandet. Was er hier findet sind zahlreiche informative und hilfreiche Videos zu verschiedensten Themen. Durch diese stellt er direkten und persönlichen Kontakt zu uns her, denn wir als Video-Blogger sprechen ganz direkt mit und zu unseren Zuschauern. Wir stecken sehr sehr sehr viel Zeit und Aufwand in unsere Videos und möchten unbedingt viel Mehrwert für unseren Zuschauer bieten. Das heißt, die Videos sind filmisch immer äußerst anspruchsvoll, denn wir legen Wert auf hohe Qualität was Bild, Ton und Inhalt angeht. Das allerwichtigste ist aber: Wir haben Spaß bei dem, was wir machen. 

 

Blogger sind authentisch und mit Leidenschaft bei der Sache

 

Wie weiter oben bereits geschrieben: wir empfehlen ausschließlich Produkte, wie wir selbst nutzen oder die uns durch ausgiebige Tests wirklich überzeugt haben. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen ist wichtig für uns und macht die Erstellung unserer Videos in dem Maße überhaupt möglich, denn sie finanziert einen Teil unserer Arbeit. Nichtsdestotrotz bleiben wir in unseren kommunizierten Meinungen und Erfahrungsberichten unabhängig. 

 

Wir sind kreativ und sorgen durch unsere Videos auf ganz natürliche Weise für Aufmerksamkeit 

 

Wir erstellen nun seit mehreren Jahren Videos, in denen wir unser Leben und unsere Geschichten teilen. Demnach haben wir viel Erfahrung darin, wie man das auf sehr unterhaltsame Weise schafft - sowohl vor der Kamera als auch beim Editieren. Wir unterliegen keinerlei Bestimmungen und sind völlig frei wenn es zur Umsetzung unserer Ideen kommt. Unsere Formate bieten zahlreiche Möglichkeiten mit Unternehmen zu arbeiten. Beispielsweise können wir als Teil eines Vlogs mal hinter die Kulissen des Unternehmens schauen und unseren Zuschauern berichten, was da vor sich geht. Oder wir testen ein Produkt. Wir können allerdings auch Interviews führen, um gezielt über eine spezielle Thematik im Segel- und Wassersportbereich zu sprechen. Ebenso sind sowohl längere Filme (45min +) möglich als auch kurze Imagevideos. Das Wichtige dabei: Wir nehmen unsere Zuschauer durch die Kamera mit bei allem, was wir machen. Das bedeutet für Produkttests zum Beispiel, dass nicht das Produkt im Vordergrund steht sondern wir, wie wir das Produkt testen und unsere Meinung darüber. Anderes Beispiel: Wenn wir zu einem Segelmacher fahren, dann geht es nicht darum, direkt Werbung für das Unternehmen zu machen, sondern in erster Linie unseren Zuschauern zu zeigen, wie Segel hergestellt werden - und der Segelmacher bekommt dadurch auf ganz natürliche Weise Aufmerksamkeit. (Zu den Kooperationsmöglichkeiten)
So kommen wir zum nächsten Punkt.

 

Wir vermarkten uns selbst über verschiedene Kanäle

 

Veröffentlichen wir ein neues Video, dann sind wir natürlich sehr daran interessiert, dass es auch geschaut, geteilt und kommentiert wird. Deshalb teilen wir unsere Beiträge zusätzlich über Facebook, unseren Newsletter, Instagram und andere Kanäle, z.B. speziell für die Zielgruppe bestehende Facebook Gruppen). Wir vermarkten uns und unsere Videos also selbst und sorgen so ganz organisch für mehr Reichweite. 

 

Wir haben eine große Reichweite 

 

Wer an genauen Zahlen interessiert ist, der kann sie HIER einsehen. Wichtig hierbei: Google mag Webseiten von Bloggern mehr als Unternehmens-Webseiten. Und auch YouTube als zweitgrößte Suchmaschine der Welt wird mittlerweile sehr häufig um Rat gefragt. Wer hier seine Nachrichten/ Geschichten/ Problemlösungen mit uns zusammen platziert, wird auch gefunden. Zumal wir beides bedienen: einerseits YouTube durch unsere Videos und anderseits Google durch unsere Artikel, in denen wir unsere Videos einbinden und zusätzliche Texte schreiben.

 

Eine Frage der Glaubwürdigkeit: Wir sind im Vorteil

 

Potenzielle Kunden stehen Werbung und Versprechungen über ein Produkt grundsätzlich erst einmal kritisch gegenüber - wenn es von der Unternehmung selbst kommt. Man möchte nicht von der Marke selbst hören, wie toll sie ist. Wie schon weiter oben beschrieben: Leser/ Zuschauer glauben Bloggern. Wir sind authentisch und ehrlich. Wir sind unabhängig und unsere Zuschauer vertrauen unseren Berichten und Erfahrungen. Und das soll auch so bleiben - deshalb legen wir Wert darauf, dass der Inhalt eines Videos immer zu uns passt. Es ist eine Frage der Glaubhaftigkeit; und da liegen nur Vorteile in der Zusammenarbeitet Bloggern.

 

Zielgerichtet und einfach eine bestimmte Zielgruppe erreichen

 

Wir sprechen mit unseren Videos und Filmen Menschen an, die selbst segeln oder segeln möchten bzw.  bald selbst als Eigner segeln werden. Wer Informationen zu Themen wie Bootssuche, Bootskauf, Besichtigungen und Gutachten sucht, der landet bei uns. Wer sich gerne Segelfilme und Reisevideos anschaut und besondere Aufnahmen und Geschichten genießt,  der landet bei uns. Über uns können Unternehmen also genau ihre Zielgruppe erreichen - aber Achtung: Solange der Inhalt unseren Kriterien entspricht und zu uns passt.

 

Hohe Nachhaltigkeit: Unsere Videos und Artikel sind dauerhaft online - für immer 

 

Im Unterschied zu einer Zeitschrift, die irgendwann in der Papiertonne landet, werden unsere Videos und Artikel für immer verfügbar sein. Somit werden sie auch lange nach der ersten Veröffentlichung gefunden. Die Nachhaltigkeit des auf diese Weise ein einziges Mal ausgegebenen Marketingbudgets schwebt also auf einer ganz anderen Ebene als für jegliche Offline-Medien. 

Und damit kommen wir zum letzten (sehr wichtigen) Punkt.

 

Nutzen eines Videos von und mit uns gegenüber eines Banners und sonstiger Werbung

 

Wir würden uns wiederholen, wenn wir noch ein Mal auf die mindere Glaubhaftigkeit von Werbung, die direkt vom Unternehmen kommt, eingehen. Stattdessen geht es hier um Emotion. Wir sind in unseren Videos mit Spaß bei der Sache, wir berichten mit Emotion über unsere Erfahrungen und wir legen viel Wert auf den Unterhaltungswert durch Bild und Ton. Das merken unsere Zuschauer. Sie bleiben dabei. 10 Minuten... 20 Minuten... Je nach Länge des Videos auch mal 45 Minuten. Wie werden hingegen Banner auf Webseiten oder in Zeitschriften oder Werbung in TV und Radio wahrgenommen? Kaum oder gar nicht. Ganz im Gegenteil wird es teilweise sogar als störend wahrgenommen. Es wird einfach weitergeblättert. Und für diesen äußerst geringen Nutzen wird viel Geld bezahlt. 

Blogger als Markenbotschafter

Zusammengefasst:

Die neuen Medien bieten für Unternehmen sehr viel Potenzial in Sachen Marketing und Markenkommunikation. Nur, wer in diese Richtung denkt, wird zukünftig im immer härter werdenden Wettbewerb mithalten können. Und wir können aus Erfahrung sagen: viele Unternehmen versuchen diesen Fakt offensichtlich zu verdrängen. Wer also schon jetzt Social Media als nötigen Marketing Kanal wahrgenommen hat, hat große Vorteile gegenüber der Konkurrenz, die das noch nicht macht. 

 

Wer jetzt mehr wissen möchte über die Möglichkeiten, die eine Zusammenarbeit mit uns bietet - Lass uns Weiteres am Telefon oder per Mail besprechen. Hier geht's zum Kontaktformular.